Praxis für Psychotherapie, Coaching und Mediation
Dipl.-Kffr. Anja Harms, Heilpraktikerin für Psychotherapie
 
 
 

Praxis für Psychotherapie, Coaching und Mediation

Dipl.-Kffr. Anja Harms, Heilpraktikerin für Psychotherapie

  

Schön, dass Sie da sind!

Die tagtäglichen Anforderungen des Lebens werden im Normalfall zur individuellen Zufriedenheit gemeistert. Doch es gibt auch unerwartete oder bedrohende Situationen, belastende Erlebnisse, Verluste und neue An- oder Herausforderungen, die bewältigt werden wollen. Diese Situationen werden häufig als Zwickmühlen, Schuldgefühle, unlösbare Probleme, tiefe Löcher oder Krisen empfunden. Das kann dazu führen, dass – ganz unbewusst - sprichwörtlich mit einem Tunnelblick auf das sonst flexible Repertoire der eigenen Bewältigungsmuster geschaut und so ein suboptimales Bewältigungsmuster gewählt wird. Obwohl dieses Bewältigungsmuster in anderen Situationen geholfen hat, hilft es in der aktuellen Situation nicht oder kann sie sogar verschlimmern.  

Sie sind Experte*in für Ihre Anliegen und für Ihre Lösungen, d.h., Sie tragen das Potential in sich, Veränderungsprozesse in Gang zu setzen, sich weiter zu entwickeln, Ihre Persönlichkeit zur Selbstverwirklichung zu entfalten und Selbstheilungskräfte bei psychischen oder psychosomatischen Störungen zu aktivieren. Als Heilpraktikerin für Psychotherapie und Coach begleite ich Sie dabei auf Ihrem Weg. Grundlage meiner Arbeit ist meine aha-Philosophie, d.h., unsere Zusammenarbeit soll Sie (re)aktivieren, künftig wieder autonom holistisch agieren zu können. Die Zusammenarbeit zielt also auf eine eigenständige ganzheitliche Handlungsfähigkeit ab.

Der erste Schritt auf Ihrem neuen Weg erfordert Mut und die weiteren Schritte Durchhaltevermögen. Es kann durchaus Blockaden oder Hindernisse auf Ihrem Weg geben, die dann aufgelöst oder ausgeräumt werden müssen. Aber: Sie dürfen Ihren neuen Weg beschreiten und ich begleite Sie gern dabei. Die Anstrengungen lohnen sich.

In Pollensa auf Mallorca gibt es eine Treppe mit 365 Stufen, die den Kalvarienberg hinauf zu einer kleinen Kapelle führt. Die Treppe hinaufzusteigen ist sehr anstengend, jedoch lohnt sich nach erfolgtem Aufstieg der Blick über das Tal und Pollensa hinweg, hinüber zum überragenden Bergpanorama.


Und ist der Weg auch anstrengend ...

...wird man für seine Bemühungen belohnt.